Die Goldmünze der Philharmoniker

Der Wiener Philharmoniker als Goldmünze

Die Goldmünze der Wiener Philharmoniker wurde erstmals 1989 geprägt und ist seither eine der wichtigsten und am häufigsten gekauften Anlagemünzen Europas. Auch in Nordamerika sowie in Japan wird die Münze gern zu Anlagezwecken erworben, etwa wenn Investoren in das Edelmetall Gold investieren und gleichzeitig eine formschöne Münze ihr Eigen nennen wollen.

Der Gold Philharmoniker als Anlagemünze

In Gold investieren mit der Wiener Philharmoniker Goldmünze

Gold gilt seit Jahrhunderten als sicheres Investitionsobjekt, welches vor allem in turbulenten Zeiten wertbeständig war. Auch in der heutigen Zeit investieren Anleger häufig einen Teil ihres Vermögens in Edelmetalle und nutzen dabei auch den Gold Philharmoniker. Er ist offizielles Zahlungsmittel in seinem Prägeland Österreich und wird daher mit aufgeprägtem Nennwert begeben. Die Goldmünze der Philharmoniker ist damit die einzige Euro-Nennwertmünze aus Gold und nimmt daher auch einen wichtigen Stellenwert bei Anlegern ein. Im Jahr 2004 wurden mit dieser Münze allein rund 40 Prozent der Umsätze in europäische Anlagemünzen getätigt. Bis zur Euro-Einführung wurde der Nennwert natürlich in österreichischen Schilling angegeben, seit 2002 jedoch findet sich der Euro-Nennwert auf jeder Münze.

Der Gold Philharmoniker wird mit einem Feingehalt von 999/1000 geprägt und weist somit einen hohen Feingehalt auf, der zusätzlich für ein Investment spricht. Der hohe Feingehalt zeugt von einer hohen Qualität der Münze und verspricht steigende Werte bei steigenden Goldpreisen.

Die Wiener Philharmoniker Münzen aus Gold kaufen

Unterschiedliche Stückelungen erhältlich

Die Goldmünze der Wiener Philharmoniker kann in unterschiedlichen Stückelungen erworben werden. Neben der 1 Unze Gold Philharmoniker sind auch kleinere Abmessungen von ½ Unze, ¼ Unze und 1/10 Unze erhältlich, die durch ihre geringe Größe zu günstigeren Preisen zu haben sind. Schließlich orientiert sich der Preis für den Gold Philharmoniker direkt am Goldpreis, da Aufschläge auf den Materialwert kaum erhoben werden. Dies ist für Anleger besonders interessant, die diese Münzen lediglich als Rohstoffinvestment und weniger als Sammlerinvestment sehen. So eignen sich diese Münzen auch sehr gut als Geschenk, etwa zur Geburt, zur Taufe oder zu einer Hochzeitsfeier.

Einheitlich ist bei allen Größen die Tatsache, dass der Kauf beim Händler oder bei der Bank ohne Zahlung der Mehrwertsteuer erfolgen kann. Anlagemünzen sind von der Erhebung der Mehrwertsteuer in Deutschland ausgenommen, so dass für Anleger keine zusätzlichen Kosten anfallen. Dies wirkt sich natürlich positiv auf die Rendite einer solchen Anlage aus, die hierdurch positiv beeinflusst wird.

Abmessungen und Gewichte

Unterschiedliche Stückelungen der Goldmünze der Philharmoniker

Feingewicht 1 oz 1/2 oz 1/4 oz 1/10 oz
Gewicht 31,1 g 15,5 g 7,78 g 3,12 g
Durchmesser 37 mm 28 mm 22 mm 16 mm
Dicke 2 mm 1,6 mm 1,2 mm 1,2 mm
Nennwert in Euro 100 € 50 € 25 € 10 €
Nennwert in Schilling (bis 2001) 2.000 ATS 1.000 ATS 500 ATS 200 ATS